Research Update April 2016

Eckdaten GJ 2015 - starker Umsatzanstieg in Q4/15




>> Research Update April 2016

Übersicht


Pressemitteilung vom 15. Januar 2016

RMS übernimmt Digitalvermarktung von Klassik Radio

24 Web-Channel und Simulcast verstärken digitales RMS-Portfolio






RMS vermarktet ab sofort die digitalen Audioangebote der Klassik Radio AG.
Klassik Radio erzeugt mit 24 Web-Channels und dem Simulcast-Angebot über 1,4 Millionen Stream-Sessions pro Monat (ma 2015 IP Audio IV). Dabei nutzen die Hörer die Angebote sehr intensiv: Mit einer durchschnittlichen Hördauer von 1 Stunde und 12 Minuten liegen die Channels von Klassik Radio deutlich über dem Schnitt von 40 Minuten aller in der ma IP Audio erhobenen Online-Audio-Angebote.
 
Tobias Conrad begrüßt mit der Klassik Radio AG einen Player bei RMS, dessen konvergente Ausrichtung in der digitalen Welt bereits weit fortgeschritten ist: „Klassik Radio ist eine Marke, die mit ihrem konsequenten Ausbau über alle Kanäle zur digitalen Heimat einer sehr attraktiven Zielgruppe geworden ist. Klassik Radio bietet im Web und Mobile, mit App und Hörer-Community ein extrem hochwertiges Contentumfeld. Zudem bauen wir die Leistungsstärke unseres digitalen Audioportfolios weiter aus, das mit 114 Mio. Sessions pro Monat (ma 2015 IP Audio IV) das Abstand größte Angebot im deutschen Werbemarkt ist.“
 
„Mit RMS haben wir einen Partner mit der größten Vermarktungsexpertise für digitale Audioangebote an unserer Seite. RMS wird unsere Entwicklung zum vertikalen Digitalunternehmen mit der Monetarisierung unserer Online-Audio-Angebote wesentlich unterstützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", so Ulrich R.J. Kubak, Vorstand und Hauptaktionär der Klassik Radio AG.
 
Für Werbekunden gibt es zahlreiche Möglichkeiten Klassik Radio zu belegen.

Übersicht


Pressemitteilung vom 9. Dezember 2015

Die Klassik Radio Erfolgsgeschichte in Hamburg und Schleswig-Holstein geht weiter!






Die Klassik Radio Erfolgsgeschichte in Hamburg und Schleswig-Holstein geht weiter!


Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein hat in seiner heutigen Sitzung dem erfolgreichsten deutschen Klassik Sender, grünes Licht für weitere 10 Jahre UKW Verbreitung in der Region gegeben.

Hamburg und Schleswig-Holstein hat für Klassik Radio eine besondere Bedeutung, denn im Herzen von Hamburg befindet sich das digitale Sendezentrum von deutschlands meistverbreiteten Privatradio.

„Die Entscheidung des Medienrats und das erneut in uns gesetzte Vertrauen freut uns und ganz besonders alle Mitarbeiter in Hamburg über alle Maßen.
Und es motiviert uns auf dem Weg zu einer der stärksten Musikmarken in Deutschland“ so Ulrich R.J. Kubak, Vorstand und Hauptaktionär der Klassik Radio AG.

So erreicht Klassik Radio in der Region Hamburg / Schleswig-Holstein eine halbe Million Hörer und trägt damit mit knapp 13 Prozent zu der gesamtdeutschen Reichweite des Senders bei.

Über Klassik Radio:
Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio und einer der erfolgreichsten Klassik Sender weltweit.

Mit einem einzigartigen Mix aus Klassik-Hits, Filmmusik und Lounge erreicht Klassik Radio über 4 Millionen Hörer alleine in Deutschland.

Klassik Radio ist Vorreiter in der Digitalisierung von Radio und von Beginn einer der wichtigsten Partner der bundesweiten DAB+ Verbreitung. Als einer der erfolgreichsten Streaming-Radios Deutschlands betreibt Klassik Radio bereits 25 digitale Sender.
Mit dem Start der neuen Plattform klassikradio.de wird eines der leistungsfähigsten vertikalen Musikportale ausgebaut.

Klassik Radio ist die einzige börsennotierte Radiogesellschaft in Deutschland. Die Aktie wird im geregelten Markt in Frankfurt unter dem WKZ KA8 gehandelt.

Übersicht


Klassik Radio startet Digitalisierung und plant eigenen Streamingdienst

Eine der stärksten deutschen Musikmarken, Klassik Radio, wird in den kommenden Monaten die Transformation zum vertikalen Digitalunternehmen konsequent vorantreiben.




Übersicht


ma 2015 IP Audio I Klassik Radio steigert Online-Reichweite um 52 Prozent

Die aktuell veröffentlichten Ergebnisse der Webradio Messung ma 2015 IP Audio I, belegen Deutschlands meistgehörtem Privatsender Klassik Radio einen Reichweitenzuwachs von 52 Prozent.








Klassik Radio erzielt mit über 1.73 Millionen Stream-Sessions pro Monat im vierten Quartal 2014 sein bisher erfolgreichstes Onlineergebnis.

Ulrich Kubak, Vorstand der Klassik Radio AG, führt die positive Entwicklung auf die verstärkt crossmediale Ausrichtung von Klassik Radio zurück. "Der Transfer unserer Marke in die digitale Welt ist für uns eine zentrale Aufgabe. Daher freut es mich zu sehen, dass unsere Strategie aufgeht und die Investitionen im Bereich Online und Mobile sowie der konsequente Ausbau unseres Contentangebots und unserer Webchannels erste Früchte tragen. Zukünftig wollen wir dem Interaktionsbedürfnis unserer Hörer mit weiteren Online-und App-Angeboten Rechnung tragen."

Neben einer eigenen Hörer Community, Programmfeedback Buttons und einer umfangreichen Mediathek bietet der deutschlandweite Sender zusätzlich zum Liveprogramm seinen Online- Nutzern neun weitere Musikkanäle auf klassikradio.de.

Übersicht


Klassik Radio und David Garrett vereinbaren Partnerschaft

David Garrett wird ab sofort das neue Gesicht von Klassik Radio, Deutschlands meist verbreitetem Privatsender. Der Weltklasse-Geiger bewirbt damit das weltweit einzigartige Programm.


Startschuss für die neue Zusammenarbeit war bereits der große David Garrett-Tag bei Klassik Radio, Ende November.
„David Garrett ist ein Ausnahmemusiker und großartiges Aushängeschild für einen der ungewöhnlichsten Radiosender in Deutschland“, freut sich Klassik Radio-Vorstand Ulrich R.J. Kubak über die Partnerschaft. „David als innovativer und immer wieder überraschender Künstler steht perfekt für unser Programm“.

Die erste Kampagne findet medienübergreifend statt: ON AIR bei Klassik Radio, auf unterschiedlichen Online-Medien und in großen Magazin- und Tageszeitungstiteln. David Garrett wird weit über seine Musik hinaus Inhalte für das Programm von Klassik Radio beisteuern.

Am 24. Oktober hat David Garrett sein neues Klassik-Album „Timeless – Brahms & Bruch Violin Concertos“ veröffentlicht.

Lesen Sie hier unser Exklusiv-Interview mit David Garrett zu seinem neuen Album "Timeless"

Übersicht


Pressemitteilung vom 30. Mai 2013

Klassik Radio AG erzielt EBITDA von 337 TEUR und
5,8 Prozent Umsatzwachstum im ersten Halbjahr


Augsburg, 30. Mai 2013

 
Die einzige börsennotierte Radiogesellschaft in Deutschland hat ihre Halbjahreszahlen (01.10.2012 -31.03.2013) veröffentlicht.

Klassik Radio erzielte im I. Halbjahr 2012/2013 Umsatzerlöse von 5.297 TEUR. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 5,8 % zum Vorjahreswert.

Der nun strategisch sehr klar ausgerichtete und fokussierte Klassik Radio Konzern konnte zum Halbjahr ein EBITDA von 337 TEUR und ein Gesamtperiodenergebnis von 193 TEUR erzielen.

Die Eigenkapitalquote zum Halbjahr beträgt 69,4 %.

Den ausführlichen Halbjahresbericht gibt es zum Download unter

Über Klassik Radio:
 
Musik zum Entspannen und Genießen.

Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einem wohltuenden Mix aus den schönsten Klassik-Hits, Filmmusik und den sanften Downbeats der Klassik Lounge.

Rund 1,4 Millionen Hörer genießen täglich das Programm des einzigen, börsennotierten Radiosenders Deutschlands.

Klassik Radio ist in mehr als 300 Städten über UKW, deutschlandweit über Digitalradio DAB+ und Kabel, europaweit über Satellit und weltweit via Internet zu empfangen.

Die Klassik Radio AG bietet attraktive Arbeitsplätze an den Standorten Kiel, Hamburg, Berlin, Dresden und am Stammsitz Augsburg. 


Pressekontakt:
Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte zudem untere Internetseiten:
http://www.klassikradio.de
http://www.klassikradioag.de
 

Übersicht


Pressemitteilung vom 7. September 2012

Klassik Radio wird mit dem Deutschen Radiopreis 2012 ausgezeichnet


Hamburg, 7. September 2012

Klassik Radio, Deutschlands meistverbreitetes Privatradio, ist gestern mit dem Deutschen Radiopreis 2012 in der Kategorie „Beste Programmaktion“ für Beethoven für Alle in Hamburg ausgezeichnet worden. Der Deutsche Radiopreis ist die höchste Auszeichnung im deutschen Radio und wird jährlich von den deutschen Privatradios der Radiozentrale, den ARD-Hörfunksendern und Deutschlandradio ausgerichtet und von einer unabhängigen Jury des Grimme-Instituts aus insgesamt 252 Beiträgen von 120 Radiosendern ausgewählt.

Stellvertretend für das Klassik Radio-Team in Hamburg, Kiel, Berlin, Dresden und Augsburg haben Station Manager Stephan Heller und Head Of Music Bettina Zacher als Ideengeber den Preis bei der Gala in Hamburg entgegengenommen.

Stephan Heller: „Klassik ist Klasse und macht Spaß. Danke an die 2.432 Sängerinnen und Sänger und an Dirigent Daniel Barenboim mit dem West Eastern Divan Orchester.“

In der Jury-Begründung für den Gewinn des Deutschen Radiopreises heißt es: "Was passiert, wenn das 19. Jahrhundert das 21. trifft? Und ein Sender seine Hörer einlädt, den Schiller/Beethoven-Klassiker 'Ode an die Freude' einzusingen, aufzunehmen und das Ergebnis hochzuladen - um die 2.432 Stimmen zu einem virtuellen Chor zu mischen? Was so entsteht, ist: Freude pur. Besser noch: ein schöner Götterfunken als fulminantes Radioereignis. Bei dem zum Erlebnis wird, wie aus der Summe einzelner Stimmen Harmonie entsteht. Eine gelungene Programmaktion mit Musik von damals - mit Medien und Mitteln von heute."

Die Radiopreis-Gala wurde von allen deutschen Privatradios der Radiozentrale, den ARD-Hörfunksendern, Deutschlandradio und in den dritten TV-Programmen der ARD live und zeitversetzt ausgestrahlt.


Über Klassik Radio:

Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klängen der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen, sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Rund 1,6 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen, börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphones über dedizierte Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio über DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:
Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0
presse@klassikradio.de

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte zudem untere Internetseiten:
http://www.klassikradio.de
http://www.klassikradioag.de

Übersicht


Pressemitteilung vom 6. September 2012

Klassik Radio AG baut die Geschäftleitung aus




Augsburg, 6. September 2012

Wie die Klassik Radio AG Anfang dieser Woche bekannt gab, wird Tina Jäger (32) ab sofort Mitglied der Geschäftsleitung des in über 300 deutschen Städten über UKW meistverbeiteten deutschen Privatradios.

Tina Jäger ist seit neun Jahren im Unternehmen und wird nun zusammen mit dem Hauptaktionär und CEO Ulrich Kubak maßgeblich die Wachstumsstrategie in der Vermarktung der Werbezeiten des innovativen Medienunternehmens vorantreiben.

"Wir sind sehr stolz, dass wir diese Schlüsselposition aus den eigenen Reihen mit einer langjährigen und sehr erfahrenen Mitarbeiterin besetzen durften.", so Ulrich R.J. Kubak.

Tina Jäger äußert dazu: "Vom ersten Tag an hat mich diese einzigartige Marke begeistert. Es macht mich sehr stolz, Teil eines der innovativsten Radiounternehmen Deutschlands zu sein und in meiner neuen Position an der Seite von Ulrich Kubak meine Überzeugung und langjährige Erfahrung einbringen zu können."

Klassik Radio plant in den kommenden Geschäftsjahren stark im nationalen wie regionalen Werbemarkt zu wachsen und die seit Jahren steigenden Hörerreichweiten in entsprechendes Umsatzwachstum zu konvertieren. Zukünftig wird das Werbe-Inventar des nationalen Radioplayers über zwei konzerneigene Vertriebsfirmen im Werbemarkt vermarktet.


Über Klassik Radio:

Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klängen der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen, sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Rund 1,6 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen, börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphones über dedizierte Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio über DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:
Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0
presse@klassikradio.de

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte zudem untere Internetseiten:
http://www.klassikradio.de
http://www.klassikradioag.de

Übersicht


Pressemitteilung vom 14. August 2012

Klassik Radio AG wächst weiter und investiert kräftig in den Ausbau von Vertrieb, Verbreitung und Programm




Augsburg, 14. August 2012

Die Klassik Radio AG hat erneut Höchstwerte bei den Hörerzahlen und steigende Umsätze im Kerngeschäft erreicht und investiert gleichzeitig fast eine Million Euro in das weitere Wachstum.

Unter Berücksichtigung der Investitionen von 988 TEUR liegt das normalisierte EBITDA im dritten Quartal bereits bei Plus 134,6 %, entsprechend 1.199 TEUR zu 511 TEUR (ohne Verlagsaufgabe) im Vorjahreszeitraum. Vor den Normalisierungseffekten beträgt das EBITDA 211 TEUR.
Die margenstarke Vermarktung von Klassik Radio Werbezeiten stehen mit 5,6% im Plus, die auf eine Rekordmarge von 68,5 % verbesserten Merchandising-Umsätze sind mit 7,6% im Plus.
Die innerhalb des Berichtszeitraums umgebaute Vertriebsfirma Protone hin zum reinen Klassik Radio Vermarkter konnte die Klassik Radio Umsätze bereits um 27 % steigern.
Und nach der letzten im Juli veröffentlichten preisbildenden Medienanalyse 2012/II kann Klassik Radio die Preise für 2013 um erfreuliche 10% steigern und damit mit bestehenden Kunden mehr Umsatz erzielen.

Die kontinuierliche Steigerung der Hörerzahlen in Verbindung mit den massiven Investitionen in DAB+ und UKW Verbreitungsausbau, Vermarktung und Programmentwicklung bringen die Klassik Radio AG im kommenden Geschäftsjahr in eine hervorragende Ausgangslage für weiteres, kräftiges Wachstum. Dies wird sich in den kommenden drei Geschäftsjahren mehr als deutlich in den Wachstums- und Ertragskennzahlen des Konzerns widerspiegeln.


Über Klassik Radio:

Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klängen der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen, sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Rund 1,6 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen, börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphones über dedizierte Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio über DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:
Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0
presse@klassikradio.de

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte zudem untere Internetseiten:
http://www.klassikradio.de
http://www.klassikradioag.de

Übersicht


Pressemitteilung vom 15. Mai 2012

Klassik Radio AG schüttet erstmalig Dividende aus








Augsburg, 15. Mai 2012

Einstimmig hat die gestrige Hauptversammlung der Klassik Radio AG die erste Dividendenzahlung beschlossen. Die Ausschüttung beträgt 0,10 Euro je Aktie für die 4.825.000 Stückaktien und beläuft sich in Summe auf 482.500 Euro. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von über 50% aus dem Bilanzgewinn.

"Die erste Dividendenzahlung ist ein historischer Moment für unsere Gesellschaft und der Beginn unserer nachhaltigen Dividendenpolitik. Durch unser investitionsarmes Fixkostengeschäft können wir stets erhebliche Teile unseres Gewinns an die Aktionäre ausschütten. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren eine echte Dividendenperle in der deutschen Börsenlandschaft zu werden." so Ulrich R. J. Kubak, CEO und Hauptaktionär der Klassik Radio AG.


Über Klassik Radio:
Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klängen der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Rund 1,7 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphone-Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio via DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:
Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0
presse@klassikradio.de

Übersicht


Pressemitteilung vom 8. Mai 2012

Die Klassik Radio AG meldet zum ersten Halbjahr + 10% EBITDA Steigerung und eine Eigenkapitalquote von 79%






Augsburg, 08.05.2012

Die einzige börsennotierte Radiogesellschaft in Deutschland hat heute ihre Halbjahreszahlen (01.10.2011-31.03.2012) veröffentlicht. Sie konnte bei einem Umsatz von 5 Mio. Euro ihr EBITDA-Ergebnis zum Vorjahresvergleich um 10% auf 512 TEUR und das Gesamtperiodenergebnis um 29% auf 387 TEUR steigern.

In diesen Ergebnissen sind 376 TEUR an Verbreitungsausbau und einmaligen Vermarkterkosten für Frankfurt enthalten. Normalisiert um diese Kosten beträgt das EBITDA 888 TEUR, ein Plus von 91% zum Vorjahreswert.

Auch die rapide Entschuldung hat sich fortgesetzt. So konnte im Februar ein weiteres Darlehen komplett zurückgeführt werden. Das entlastet die Gesellschaft um jährlich 272 TEUR an Zins- und Tilgungsleistung.

Die Eigenkapitalquote von zuletzt 74% konnte auf nun 79% ausgebaut werden.

Über Klassik Radio:

Klassik Radio ist Deutschlands meistverbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klängen der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Rund 1,7 Millionen Hörer genießen täglich das Live-Programm des einzigen börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphone-Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio via DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:

Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 0
presse@klassikradio.de

Impressum:

Klassik Radio GmbH und Co. KG | Planckstraße 15 | 22765 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 30 05 05-0 | Email: info@klassikradio.de
Sitz der Gesellschaft: Hamburg | Registergericht Hamburg | HRA 83981
Finanzamt Hamburg | St. Nr. 41/637/02369 | USt.-ID-Nr. DE 118903771
vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:
Klassik Radio Geschäftsführungs GmbH | HRB 43053 Amtsgericht Hamburg | Geschäftsführer Ulrich R. J. Kubak

Ein Unternehmen der Klassik Radio AG. Deutschlands erste Radioaktie

Jetzt die Homepage besuchen: www.klassikradio.de

Übersicht


Pressemitteilung vom 30. März 2012

Die nächste UKW Frequenz für Klassik Radio: Stralsund geht „on air“






Hamburg, 30.03.2012

Klassik Radio schaltet seinen 52. UKW Standort auf.
Ab Sonntag ist Klassik Radio auch in Stralsund zu empfangen - auf UKW 98,9 MHz. Klassik Radio verfügt damit über eine Senderkette in Mecklenburg-Vorpommern mit drei wichtigen Standorten: der Landeshauptstadt Schwerin sowie den Weltkulturerbestädten Wismar und Stralsund.

„Wir freuen uns sehr, in einem der schönsten Bundesländer Deutschlands mit einem der schönsten Radioprogramme Deutschlands nun auch in Stralsund on air zu gehen. “, erklärte Ulrich Kubak, CEO der Klassik Radio AG. „Damit sind nun wichtige Regionen Mecklenburg-Vorpommerns von ihrer stärksten Seite in der bundesweiten Klassik Radio Fangemeinde wirkungsvoll vertreten.“

Dr. Uwe Hornauer, Direktor der Medienanstalt, sagt dazu: „Mit der neuen Frequenz ist Klassik Radio nun in drei Städten – und sogar etwas über die Stadtgrenzen hinaus – in unserem Bundesland zu hören. Das werden gerade die vielen Urlauber der Weltkulturerbe-Orte Wismar und Stralsund zu schätzen wissen. Klassik Radio berichtet über die Festspiele Mecklenburg-Vorpommerns und trägt somit deutschlandweit zum Renommee unseres Bundeslandes bei. Das war der Hauptgrund, warum der Medienausschuss M-V, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt, die Lizenz an Klassik Radio vergeben hat.“

Über Klassik Radio:

Klassik Radio ist Deutschlands meist verbreitetes Privatradio mit einer einzigartigen Programmrezeptur. Ein Mix aus den schönsten Klassik-Hits, der besten Filmmusik, den außergewöhnlichen New Classics sowie den entspannten Klänge der Klassik Lounge. Jeden Tag gibt es zusätzlich halbstündlich die wichtigsten aktuellen Meldungen sowie Neuigkeiten aus Wirtschaft, Börse, Medien und Kultur aus den Metropolen Deutschlands.

Über 1,4 Millionen Hörer genießen täglich das live-Programm des einzigen börsennotierten Radiosenders Deutschlands – ein Programm für eine Premiumzielgruppe, die sehr einkommensstark, überdurchschnittlich gut gebildet und äußerst kulturinteressiert ist.

Klassik Radio wird bereits in mehr als 300 Städten über UKW und deutschlandweit im Kabel, europaweit über Satellit sowie weltweit via Internet und mit allen gängigen Smartphone-Apps empfangen. Zudem ist Klassik Radio via DAB+ in ganz Deutschland zu hören.

Pressekontakt:

Klassik Radio
Tel. +49 (0) 821 50 70 117
presse@klassikradio.de

Impressum:

Klassik Radio GmbH und Co. KG | Planckstraße 15 | 22765 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 30 05 05-0 | Email: info@klassikradio.de
Sitz der Gesellschaft: Hamburg | Registergericht Hamburg | HRA 83981
Finanzamt Hamburg | St. Nr. 41/637/02369 | USt.-ID-Nr. DE 118903771
vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:
Klassik Radio Geschäftsführungs GmbH | HRB 43053 Amtsgericht Hamburg | Geschäftsführer Ulrich R. J. Kubak

Ein Unternehmen der Klassik Radio AG. Deutschlands erste Radioaktie

Jetzt die Homepage besuchen: www.klassikradio.de

Übersicht